Beistellbetten für Nähe und Geborgenheit ❤ Piratenkiste

Ist ein Anstellbett für Babys in der ersten Zeit zu Hause das Richtige? Vor der Geburt leben die Babys im Bauch der Mutter unter optimalen Bedingungen. Die Geburt und die ersten Wochen danach sind für das Baby eine Zeit der Umgewöhnung und Anpassung....schenken Sie Ihrem Kinde Geborgenheit ! Die Bettchen werden im Set mit einer atmungsaktiven Matratze angeboten. Alle Anstellbettchen sind bis ca. 15 kg belastbar.

Ist ein Anstellbett für Babys in der ersten Zeit zu Hause das Richtige? Vor der Geburt leben die Babys im Bauch der Mutter unter optimalen Bedingungen. Die Geburt und die ersten Wochen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Beistellbetten für Nähe und Geborgenheit ❤ Piratenkiste

Ist ein Anstellbett für Babys in der ersten Zeit zu Hause das Richtige? Vor der Geburt leben die Babys im Bauch der Mutter unter optimalen Bedingungen. Die Geburt und die ersten Wochen danach sind für das Baby eine Zeit der Umgewöhnung und Anpassung....schenken Sie Ihrem Kinde Geborgenheit ! Die Bettchen werden im Set mit einer atmungsaktiven Matratze angeboten. Alle Anstellbettchen sind bis ca. 15 kg belastbar.

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
1 von 2
1 von 2

Anstellbett für Ihr Babyzimmer oder Kinderzimmer  ❤ Piratenkiste

Das richtige Babybett zu finden ist nicht so einfach. Es gibt zahlreiche Modelle, farben und Ausführungen. So viel ist gewiss: Stubenwagen, Wiege und Anstellbett sind für die ersten sechs Monate eine gute Alternative zum klassischen Babybett. Doch etwa ab dem 7.-12. Lebensmonat ist das Baby dafür zu groß und benötigt ein richtiges Kinderbett.

Vorteile des Beistellbettes
Ob ein Baby im Elternbett schlafen sollte oder nicht wird seit langer Zeit kontrovers diskutiert. Um einen sicheren und entspannten Schlaf beider Parteien zu gewährleisten, ist die Schaffung einer sicheren Umgebung für Ihr Baby im Elternbett zwingend notwendig. 

Welche Gefahren bestehen beim Zusammenschlafen im Elternbett und was kann man dagegen tun ?
Viele Eltern haben Angst Ihr Kind im Schlaf zu erdrücken. Instinktiv wissen Mütter auch im Schlaf, wo Ihr Baby sich befindet. Daher ist ein "Erdrücken im Schlaf" unter normalen Bedingungen nicht möglich. Das Baby sollte allerdings auf einer festen Matratze liegen und nicht auf einem Federkissen oder ähnlichem. Sollten Sie Raucher sein oder Alkohol zu sich genommen haben, rät man von einem gemeinsamen Schlafen in einem Bett ab. Hier hat sich das Anstellbett bewährt und bietet dem Baby eine sichere Umgebung. Durch ein passendes Nestchen ist der Kopf vor den Gitterstäben optimal geschützt. Durch die offenen Seiten ist die Luftzirkulation gewährleistet.

Zuletzt angesehen